INSTANDHALTUNGSKOSTEN

Es ist wichtig, die zu zukünftigen Instandhaltungskosten der Gebäude zu kennen. Denn strategisches Vorgehen und Planen funktioniert nur, indem die Kosten des gesamten Bestands über einen langfristigen Zeitraum betrachtet werden.

 

Wir fassen für Sie die Kostenprognosen auf Objektebene zu einer Portfolioauswertung zusammen. Dabei nehmen wir einen großen Prognosezeitraum in den Blick und ermöglichen Vorstand und Geschäftsführung vorausschauend zu handeln. Wann kommen Instandhaltungswellen? Wo wirken sich diese wie stark aus? Welche Rücklagen müssen wofür gebildet werden?

 

Durch die KIPS-Betrachtungsweise können Portfolioentscheidungen unterstützt und Risiken minimiert werden.

 

 

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Gerne können Sie uns Ihr Anliegen mitteilen:

KIPS GmbH | Laubanger 23 | 96052 Bamberg

Telefon: 0951 700289-0

E-Mail: info(at)js-kips.de